Wechseln Sie die Bremsbeläge am Wohnort

Wechseln Sie die Bremsbeläge am Wohnort

Die Frage ist dann, wo sich jemand dafür entscheidet, dies tun zu lassen, und eine Person genaue Ersatzteile vom Hersteller kauft oder eine Aftermarket-Organisation findet?

Antik starten! Die Organisation dauert im Allgemeinen länger als erwartet. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie auf unvorhergesehene Probleme stoßen, die bearbeitet werden müssen. Gönnen Sie sich viel Zeit.

Untersuchen Sie den Autoteilelieferanten der Achse sowie die dazugehörige Mechanik, die jetzt erkennbar ist. Suchen Sie nach einem der gewöhnlichen Fette oder notwendig. Machen Sie Fotos, wenn z. (Für diesen Artikel bleiben wir beim Thema und sprechen nur über Bremsbeläge).

Ein weiteres häufiges Bremsproblem ist ein brennender Chemikalien- oder Gummigeruch. Das sind normalerweise keine Kupplungsprobleme, aber brennende Bremsen können es auch verursachen. Brennende Bremsen sind zusätzlich ein Indikator dafür, dass die Notbremse in Bezug ist. Wenn es einen gewissen Widerstand und Geräusche von Ihren Rädern gibt, ist dies ein Indikator dafür, dass wir jetzt unerwünschte Partikel in der Ausrüstung haben. Wenn der Austausch der Bremsflüssigkeit nicht funktioniert, ersetzen Sie die Rotoren des Bremsbelagherstellers.

Rotoren – Wenn nicht oft abgedeckt, wechseln Sie die Beläge rechtzeitig, es ist möglich, dass Sie sie immer nicht ersetzen, aber auch die Rotoren. Die Reibung zwischen den Rotoren und auch die Bremsen können die als Rillen und Grate angebotenen Rotoren beschädigen. Das ist wirklich teuer: Das Auswechseln der Rotoren in Ihrem Auto kann je nach Marke und Modell Ihres Autos fast bis zu 600 US-Dollar kosten. Gestatten Sie mir, früher, jetzt haben Sie eine vermeidbare Reparatur, wenn Sie mit der Wartung ihrer eigenen Bremssicherungen gründlich sind.

Dort um zwei Schrauben, die den Bremssattel halten. Sie müssen diese beiden Schrauben entfernen und anschließend den Bremssattel in der Bremssattelhalterung wegziehen. Immer wenn Sie den Bremssattel abnehmen, nehmen Sie die Bremsbeläge ab. Normalerweise befinden sie sich im Bremssattelgehäuse. Manchmal stecken sie immer noch für diesen Bremsrotor fest. Entfernen Sie sie einfach. Setzen Sie dann den Bremssattel zur Seite ab. Es wird immer noch im Bremsschlauch befestigt, also lassen Sie den Bremssattel nicht am eigentlichen Schlauch hängen. Verwenden Sie ein Stück Draht oder eine Schnur, um den Bremssattel daran aufzuhängen. Oder sehen Sie, der Einkauf kann irgendwie einen Bereich finden, um den Bremssattel so einzustellen, dass kein Druck im Bremsgarten ist.

Auf den ersten Blick sagen wir, dass das Waschen die Wartungskosten überhaupt nicht senkt. Die rechtzeitige Reinigung Ihres Autos hilft Ihnen jedoch, Korrosion zu vermeiden, die durch die Ansammlung von Schlamm und Staub verursacht wird, die nass bleiben und korrosiven Verschleiß fördern.

Hinweis: Hören Sie dies an eine Person, die für eines der oben genannten Warnkriterien in Rechnung gestellt wird. Aufgrund ihres technischen Charakters können sie schnell „unnötig“ sehr teuer werden.

Source link